Women Empowerment in Jaipur: Interview mit Claire

ByAffordable Volunteer Abroad

Women Empowerment in Jaipur: Interview mit Claire

Claire kam mit Iko Poran nach Jaipur, um mit einem Women-Empowerment-Projekt zu arbeiten. Sie fühlte, dass sie den Frauen, von denen viele noch Analphabeten sind und fast keine Gelegenheit haben, etwas außerhalb ihres Hauses zu tun, etwas bieten könnte, um ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Als Claire ihre Heimat in den USA verließ, hatte sie etwas Besonderes im Sinn. Sie hatte bereits ein paar Nähmaschinen nach Jaipur geschickt und würde sehen, ob die Frauen Näharbeiten lernen wollten. Während des Projekts zeigte Claire ihnen, wie man Binden herstellt. Aber zu so einem Projekt gehört noch viel mehr. Als Claire bemerkte, dass sie von ihrer Gastfamilie wie ihre eigene Tochter behandelt wurde, fühlte sie sich überglücklich. Wie sie sagt, nannten sie sie ihre “Königin”. Lauschen Sie Claires Interview und lassen Sie sich inspirieren für Ihre eigenen Projekte!

Interview mit Claire Herbert, über die Erfahrungen hier in Jaipur:

Claire, können Sie mir sagen, warum sind Sie nach Indien gekommen?

Claire: Ich bin nach Indien gekommen, weil ich dachte, dass es das Land ist, wo ich am besten etwas von meinen Kenntnissen anbieten könnte. Ich wollte etwas tun für die Gerechtigkeit in Indien, ich war noch nie so weit gereist auch noch nie in Indien. Aber als ich mir das Programm anschaute und die Beschreibung las und auch die Powerpoint-Präsentation zugeschickt bekam, hatte ich einen Überblick darüber, was ich hier sehen sollte. Und mir wurde klar, das war genau das, was ich machen wollte. Wenn ich in einem Waisenhaus geholfen hätte oder etwas anderes gemacht hätte, wäre es niemals so sinnerfüllt gewesen.

Welches Projekt haben Sie ausgewählt und was haben Sie während Ihres Projekts getan?

Mein Projekt war das Women Empowerment Projekt an einer öffentlichen Schule in Jaipur. Dieses Empowerment-Projekt soll Frauen helfen, die nichts haben, Analphabeten sind und keine Möglichkeit haben, außerhalb ihres Hauses etwas zu tun. Wir brachten sie hierher, ich begann ihnen etwas beizubringen, einfach das, was sie gerne wollten. Wir begannen zunächst mit Englisch, aber wir hatten ja schon ein paar Nähmaschinen hier, die ich vorher hierher geschickt hatte. Daher änderten wir unseren Plan und ich begann, statt  zwei Stunden Englisch jeden Tag zu geben, jeweils nur eine Stunde Englisch und und dann eine Stunde Nähen zu geben. Sobald sie Nähen lernten, wollten sie die ganze Zeit einfach nur noch nähen. (lacht) Aber ich behielt immer noch Englisch für nur ein paar von ihnen bei, die das Englische wirklich gebrauchen konnten.

Wie war es mit der Frauengruppe?

Junge Junge, meine Erfahrung mit der Gruppe überstieg bei weitem, was ich hätte erwarten können. Es ist ja nicht einfach so, dass Sie jeden Tag zum Projekt gehen, um dort zu arbeiten. Der Aufenthalt bei meiner Gastfamilie war das Schlüsselerlebnis für mich. Ich hatte das Glück, bei einer Gastfamilie zu wohnen, die mich kurzerhand “adoptierte”, mich zu einem Familienmitglied machte. Sie nannten nich dann sogar die “Königin” (Queen) der Familie.

Meine letzte Frage, Claire, bitte kannst du mir bitte in drei Worten das Indien, das du hier gesehen hast, beschreiben?

Das Indien, das hier ist, oder …

… dass du gesehen hast …

Das ich gesehen habe… Chaos kommt mir in den Sinn, ein Wort.  Aber ich würde sagen, Schönheit, ein anderes, das sind nur zwei Worte, aber das wird der Sache nicht gerecht. Weil Schönheit in jedem Herzen und in jeder Ecke ist, es gibt da einfach viel zu entdecken. Ich denke auch, ich begann die Kultur zu umarmen, und obwohl ich erwartet hatte, dass es so chaotisch sei, fand ich am Ende viel Schönheit. – Claire Herbert

Fühlen Sie sich inspiriert?

Gehen Sie auf unsere Seite mit den vollständigen Informationen über Freiwilligenarbeit in Jaipur und fahren Sie mit Ihrer Bewerbung fort.

Vielleicht möchten Sie auch noch einige Erfahrungsberichte von Freiwilligen in Indien lesen, die auch mit Frauenförderung gearbeitet haben:

Joey unterrichtete Kinder in Jaipur Indien

Joey aus den USA unterrichtete Kinder in Indien und hob die Stimmung

Joseph Guzman entschied sich dafür als Volunteer Kinder in Indien zu unterrichten. Mit seiner Freude und Hingabe gelang es ihm, ...
Read More
Joseph Guzman Teaching Children in India

Volunteering mit dem Meeresschutz in Kenia

Kenia ist stolz auf sein reiches marines Leben und Sie können sich ehrenamtlich für den Meeresschutz einsetzen. Wenn Sie es ...
Read More
Karen's Volunteer trip to India

Karens Volunteer Trip nach Indien: Frauen Empowerment und Arbeit in der Schule

Als Karen aus Norwegen vor sechs Monaten ihre freiwillige Reise nach Indien plante, wollte sie mit ihrem älteren Sohn zusammen ...
Read More

 

 

About the author

Affordable Volunteer Abroad administrator

Leave a Reply

%d bloggers like this: