Tag Archive Familien Volunteering

ByAffordable Volunteer Abroad

Die besten Programme für Volunteering im Ausland für ältere Menschen

Haben Sie sich jemals gefragt, was wären die besten Programme für Volunteering im Ausland gerade für ältere Menschen? Die meisten der Volunteers scheinen immer noch in ihren Teenagerjahren oder Twens zu sein, gehen gerade vom Gymnasium ab und suchen nach einer neuen Erfahrung im Ausland, bevor sie zur Universität gehen. Aber Abenteuer und neue kulturelle Erfahrungen sind nicht nur auf junge Menschen beschränkt! Sie werden erstaunt sein, wie viele Freiwillige wir kürzlich hatten, die bereits zwischen fünfzig oder sechzig Jahre alt sind.

Und gerade ältere Menschen können den Menschen in Entwicklungsländern so viel benötigtes Fachwissen und fundierte Kenntnisse bringen! Manchmal kommt sogar eine Mutter mit ihrem älteren Sohn, oder eine ganze Familie macht sich freiwillig für die Familie. Beide Generationen schließen sich ihren Bemühungen an, kombinieren Abenteuergeist und Lebenserfahrung für eine ganz besonderen ehrenamtlichen Einsatz!

Ich habe einige Beispiele für Sie ausgewählt, die Sie zu einem freiwilligen Abenteuer inspirieren und ermutigen könnten.

Karen's Volunteer trip to India

Karen’s Volunteer Trip to India: Friendly People, Solid Organisation, Unique Experience!

When Karen from Norway planned her volunteer trip to India about six months ago, she wanted to travel together with her elder son. While discussing the project, both agreed, that ...
Read More
Nadir mit den Kindern von The Orphanage Arusha Tansania

Nadir aus Brasilien spielte gerne mit den Kindern im “The Orphanage” in Tansania

Nadir Oliveira aus Brasilien hat sich freiwillig gemeldet, um mit  den Kindern von “The Orphanage” in Arusha, Tansania zu arbeiten, und schreibt uns über ihre schöne Erfahrung: Ich bin aus Brasilien ...
Read More
The Ratner family finishes the construction of a water fountain in Uganda

Familie Ratner baut einen Wasserbrunnen in Uganda

Die Familie Ratner beendet den Bau eines Wasserbrunnens und einer Grubenlatrine in Uganda. Vielen Dank!! Leute wie du lassen uns glauben, dass eine andere Welt möglich ist !! http://affordable-volunteer-abroad.com/wp-content/uploads/2017/08/ratner-family-dancing-children-2.mp4 Erfahrungsbericht ...
Read More
Claire - Women Empowerment in Jaipur, Indien

Women Empowerment in Jaipur: Interview mit Claire

Claire kam mit Iko Poran nach Jaipur, um mit einem Women-Empowerment-Projekt zu arbeiten. Sie fühlte, dass sie den Frauen, von denen viele noch Analphabeten sind und fast keine Gelegenheit haben, ...
Read More
Volunteering Program in Arusha Tanzania

Volunteering Program in Arusha Tanzania

I personaly taught English, Math, Music and dances, in several grades (2 to 7th) I had a very good relations with all the school personel and the kids. The satisfaction ...
Read More
ByAffordable Volunteer Abroad

Karens Volunteer Trip nach Indien: Frauen Empowerment und Arbeit in der Schule

Als Karen aus Norwegen vor sechs Monaten ihre freiwillige Reise nach Indien plante, wollte sie mit ihrem älteren Sohn zusammen reisen. Bei der Planung des Projekts waren sich beide einig, dass sie in der Schule etwas für die Bildung von Kindern tun wollten. Bei der Recherche fand Karen heraus, dass Iko Poran an einer Schule in Jaipur sowohl ein Lehr- als auch ein Bauprojekt anbietet. Eine perfekte Kombination, wo ihr Sohn am Bau arbeiten konnte, schöne Schilder malte, während sie Kinder und Frauen unterrichtete.

Unterricht, Frauen Empowerment und Bau: Perfekte Mischung von Projekten für Karen und ihren Sohn!

Karen wollte Selbstvertrauen für die Frauen aufbauen, vor allem, damit sie ihre Kinder ermutigen, weiter in der Schule zu lernen. Es war ein Erfolg und so eine lohnende Erfahrung! Am Anfang fragten sich Karen und ihr Sohn, ob sie einen Kulturschock erleben würden. Aber in der Tat, vom ersten Moment an, als sie ankamen, wurden sie sehr gut von der Organisation betreut, und alle Leute entpuppten sich als freundlich und hilfsbereit! Sehen Sie Karens vollständiges Interview auf diesem Video:

Interview mit Karen in Indien

Hallo Karen!

Karen: Hallo!

Wie geht es Dir?

Mir geht es gut. Nur ein bisschen aufgeregt heute.

Es ist Dein letzter Tag?

Ja…

Karen, kannst du mir bitte sagen, warum bist du nach Indien gekommen?

Nun, ich hatte die Idee vor ungefähr sechs Monaten und habe das seitdem ausgearbeitet.

Ich wollte meinen älteren Sohn in das Projekt miteinbeziehen, damit wir beide ehrenamtlich arbeiten können. Wir haben darüber diskutiert, was wir tun möchten, wohin wir gehen wollen, und wir haben uns darauf geeinigt, dass wir ein Projekt in der Schule machen und etwas für die Bildung von Kindern tun wollen.

Und dann wählten wir dieses Land und dieses Projekt, weil es eines der Länder war, die sowohl Bauprojekte als auch Unterricht in der Schule anbot. Und ich wollte auch den Unterricht sowohl mit Schülern als auch mit den Frauen gestalten, den Frauen etwas beibringen und ihnen etwas Selbstvertrauen geben, damit sie vielleicht die Kinder ermutigen können, weiter zur Schule zu gehen und zu lernen. Das war mein Hauptgrund.

Wie waren deine Erfahrungen mit Iko Poran?

Es war sehr gut. Ja, von Anfang bis Ende, sehr gute Informationen. Wir fühlen, dass wir sehr gut betreut werden, von der Ankunft an wurden wir sehr sicher beherbegt und konnten das Projekt beginnen.Und wir bekamen auch viel Insider-Informationen über das Land und machten so viele Erfahrungen, die wir als Touristen niemals gemacht hätten. Es war sehr solide  Organisation.

Wie würdest du das Indien beschreiben, das du hier gesehen hast?

Indien ist so viel mehr, als ich mir vorstellen konnte, bevor ich kam. Ich habe viel gelesen und mich auf einen Kulturschock vorbereitet. Mit dem Kulturschock war es nicht so schlimm. Und die Unterschiede zwischen Arm und Reich, sie sind groß, aber nicht so … Ja, wir haben nicht so viel von Bettlern und armen Leuten gesehen, wie wir vielleicht dachten. Die Leute sind freundlich, obwohl ich vorher gewarnt worden war, die Leute seien sehr … eben  nicht nett, sie hätten Angst vor Ausländern. Ja, darüber wurden wir gewarnt. Aber in Wirklichkeit wir haben viele nette Leute getroffen, die uns helfen wollten. Sie waren sehr freundlich. Wir fühlten uns immer sehr sicher.

Würden Sie anderen Freiwilligen raten, mit uns nach Indien zu kommen?

Ja, definitiv. Indien ist etwas Besonderes, es ist einzigartig, ein einzigartiges Land, und es ist eine Erfahrung, man muss diese Erfahrung machen.

Danke, dass Sie mit uns Karen sind. Ich danke dir sehr!

Danke, dass Sie uns hier aufgenommen haben!

Möchtest du auch auf eine Freiwilligenreise nach Indien?

Hier finden Sie alle Informationen zu allen Freiwilligenprojekten in Indien und wie Sie sich anmelden können.

Sie können auch gerne mehr über freiwillige Erfahrungen in Jaipur lesen:

Lailana Smith Australia caring for children in India

Lailana aus Australien kümmert sich um Kinder in Indien

Wir möchten Lailana Smith danken, die sich um die Kinder in Indien, gekümmert hat. Lailana kam aus Australien nach Jaipur ...
Read More
Joey unterrichtete Kinder in Jaipur Indien

Joey aus den USA unterrichtete Kinder in Indien und hob die Stimmung

Joseph Guzman entschied sich dafür als Volunteer Kinder in Indien zu unterrichten. Mit seiner Freude und Hingabe gelang es ihm, ...
Read More
Karen's Volunteer trip to India

Karens Volunteer Trip nach Indien: Frauen Empowerment und Arbeit in der Schule

Als Karen aus Norwegen vor sechs Monaten ihre freiwillige Reise nach Indien plante, wollte sie mit ihrem älteren Sohn zusammen ...
Read More
Painting Signs for a School in Jaipur

Volunteering als Bauhelfer in Indien: Jakob und Aiden bemalten Wände

Jakob und Aiden aus Norwegen gingen als Bauhelfer nach Indien, um in Jaipur Logos und Banner für eine Schule zu ...
Read More
Women's Empowerment Project India

Ich empfehle Iko Porans Women’s Empowerment-Projekt in Indien sehr!

Ich empfehle Iko Porans Women’s Empowerment-Projekt in Indien sehr! Jedes Etappe des Programms war perfekt organisiert von der ersten Email ...
Read More
Fundraising: Claire bought new shoes for the boys and girls at the school in Jaipur

Fundraising: Wie Claire die Schule in Jaipur revolutionierte

Claire aus den USA arbeitete nicht nur als Freiwillige für Frauenförderung, sondern gründete auch einen Fundraising-Plan, um neue Schuhe und ...
Read More
%d bloggers like this: