BrasilienOhne Kategorie

Morrinho Projekt: Martina leistete 3 Wochen Freiwilligenarbeit in Rio

Morrinho Projekt Martina aus Uruguay

Im Januar vergangenes Jahr habe ich habe 3 Wochen in Rio verbracht, um über Iko Poran für das Projekt Morrinho zu arbeiten. Es war eine großartige Erfahrung. Das Projekt, in dem ich gearbeitet habe, war sehr interessant, und ich habe wirklich nette Einheimische kennengelernt und miterlebt, wie sie in der Favela leben (die übrigens einen atemberaubenden Blick auf Rio hat!). Alle Volunteers wohnten in Felipes wunderschönem Haus, das so gemütlich war, und wir trafen uns auf der schönen Terrasse, um zusammen zu essen, ein auf paar Drinks anzustoßen. Rio de Janeiro ist so eine lebendige, schöne und unterhaltsame Stadt, und wenn Sie noch dazu die Gelegenheit haben, so tolle Menschen kennenzulerne und Freundschaften zu schließen, wie ich im Freiwilligenhaus, ist der Besuch der Stadt noch lohnender.

Drei unvergessliche Wochen im Morrinho Projekt, die viel zu schnell vorbei waren…

 

Die 3 Wochen gingen zu schnell vorbei, ich wünschte ich hätte mehr Zeit bleiben können. Wenn Sie die Zeit haben und es sich leisten können, empfehle ich, mindestens 5-6 Wochen zu bleiben. Ich habe dort wirklich gute Freunde gefunden, die ich bereits vermisse und ich hoffe, ich kann bald wieder kommen, um sie zu besuchen! Ich denke definitiv darüber nach, wieder für Iko Poran zu arbeiten, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. – Martina, 20 Jahre alt, aus Montevideu

Lesen Sie hier, wie Sie Volunteer in Rio de Janeiro werden können. Auf unserer Home-Page Iko Poran – internationale Freiwilligenarbeit können Sie auch das Kunst-Projekt in Rio de Janeiro finden, mit allen Informationen, die Sie für die Einschreibung benötigen.

Lesen Sie mehr über die Erlebnisse unserer Freiwilligen in Rio de Janeiro:

Joshua da Silva - Sports students

Fußballunterricht in Rios Favelas: Joshuas Freiwilligenarbeit in der Cidade de Deus

Es ist schwer zu beschreiben, was ich während meiner Zeit in Rio erlebt habe. Von der verrückten, aber sympathischen brasilianischen ...
Read More
Lorenz with his English Students in Rio de Janeiro

Bäume pflanzen und Englisch unterrichten in Rio de Janeiro: Lorenz

Ich habe 10 Wochen lang Englisch im Centro Social e Cultural Tatiane Lima unterrichtet und mir die Hände schmutzig gemacht, ...
Read More
Lorenz Reforestation Volunteer at the Tijuca Rain Forest in Rio

Lorenz genießt seine Zeit als Wiederaufforstungshelfer in Rio und unterrichtet Englisch

Lorenz hatte eine wundervolle Zeit in Rio de Janeiro mit dem freiwilligen Wiederaufforstungsprojekt im Regenwald von Tijuca und dem Unterrichten ...
Read More
Rio Lacraide pflanzt Bäume im Regenwald von Rio

Rio Lacraide aus Großbritannien pflanzt Bäume im Tijuca Rain Forest

Rio Lacraide kam den ganzen Weg aus Großbritannien, um Bäume im Tijuca Regenwald zu pflanzen. Dabei hat er auch um ...
Read More
Marzena Chojnacka has a big heart for the children

Marzena aus Polen hat ein Herz für Kinder in Rio de Janeiro

Marzena Chojnacka hat ein Herz für Kinder, denn sie kam direkt aus Polen, um Projekte für Kinderbetreuung und Kinderentwicklung in ...
Read More
Caius Lee UK teaching piano and singing

Caius Lee aus Großbritannien unterrichtet Klavier und Gesang in Rio de Janeiro

Freiwilliger Caius Lee aus Großbritannien unterrichtet Klavier und Gesang in der Gemeinde Dona Marta in Rio de Janeiro. Er sagt: ...
Read More

Leave a Reply