Ohne KategorieSüdafrika

Sozialarbeiterin in Südafrika: ehrenamtliche Tätigkeit in einem Obdachlosenheim

Sozialarbeiterin in einem Obdachlosenheim in Südafrika

Engagieren Sie sich als Sozialarbeiter oder Sozialarbeiterin in Südafrika in ehrenamtlicher Tätigkeit, um Obdachlosen zu helfen. Dabei werden Sie als Praktikantin die Sozialarbeiterin in einem Obdachlosenheim bei ihrer Arbeit unterstützen. Das Heim bietet den Obdachlosen ein geschütztes Umfeld, wo sie lernen können, wieder selbständiger zu werden und am Alltagsleben teilzunehmen. Die Sozialarbeiterin legt auch grossen Wert darauf, die Obdachlosen wieder an eine gergelte Arbeit heranzuführen und wieder in ihre Familien zu integrieren.

Da Obdachlosigkeit Menschen aller Rassen und Altersgruppen betreffen kann, ist es entscheidend, diesen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. Beratung kann Obdachlosen helfen, besser für sich selbst zu sorgen und lernen, selbstständig zu funktionieren.

Helfen Sie, Obdachlose wieder in die Gesellschaft einzugliedern

Neue Perspektiven für Obdachlose im Heim
Neue Perspektiven für Obdachlose im Heim

Die Sozialarbeiterin bietet therapeutische Beratung und Gruppensitzungen an, um Obdachlose zu stärken und sie wieder mit ihren Familien zusammenzuführen. Zu den weiteren angebotenen Dienstleistungen gehören Job Readiness-Programme, Qualifizierungsprogramme, Beschäftigungsmöglichkeiten, die Stärkung von Fähigkeiten usw. Die Bewohner des Obdachlosenheims benötigen alle diese Art von Pflege. Wenn Sie also in diesen fürsorglichen Beruf gehen möchten, ist  Praktikum im Obdachlosenheim  ideal für Sie.

Wenn Sie Seite an Seite mit den Sozialarbeitern im Zentrum arbeiten, erhalten Sie praktische Erfahrung

Arbeitsschwerpunkte der Sozialarbeiter:

  • Arbeiten Sie täglich neben dem Sozialarbeiter des Zentrums
  • Unterstützen Sie die Kunden bei der Festlegung von Zielen zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft – Personal Development Plans.
  • Verbringen Sie Zeit mit Kunden, die Ihre Bemühungen so schätzen.
  • Zu sehen, wie sich die Kunden entwickeln und wachsen
  • Praktische Erfahrungen im Bereich sozialer Arbeit sammeln.
  • In Ihrer Freizeit können Sie die Attraktionen von Kapstadt und Südafrika genießen.

Ihre Rolle bei der Unterstützung von Sozialarbeitern im Obdachlosenheim

Obdachlosenheim in KapstadtDas Heim für Obdachlose in Kapstadt bietet von Montag bis Freitag ein tägliches Programm, bei dem die Bewohner um 6:30 Uhr aufwachen. Zu den Aktivitäten des Tages gehören Jobsuche, Termine mit dem Sozialarbeiter oder Manager, allgemeine Aufgaben, Gruppenarbeit, individuelle Beratung (Sozialarbeiter).

Die Obdachlosen erhalten 3 Mahlzeiten am Tag. Gemäß den Richtlinien des Programm-Mentors können Freiwillige bei allen Aspekten des täglichen Programms helfen, indem sie zur emotionalen, körperlichen und geistigen Entwicklung des Klienten beitragen, indem sie ihnen helfen, an Aktivitäten teilzunehmen, und ihnen dringend benötigte Ermutigung und Beratung bieten. Sie werden auch in die Gemeindehilfe eingebunden, gemäß den Richtlinien Ihres Mentors.

Hilfe für Obdachlose seit 1996

Das 1996 gegründete Tierheim bietet Unterkunft und Verpflegung für Erwachsene, die aufgrund von finanziellem Druck, persönlicher Tragödie oder Drogensucht ihre Häuser verloren haben. Einwohner bleiben normalerweise im Durchschnitt 6 Monate, währenddessen die Mitarbeiter des Heims sie bei der Rehabilitation unterstützen, indem sie Drogenmissbrauch ansprechen, sie mit ihren Familien zusammenfassen, bei der Wiedereingliederung ihrer Rente und / oder Krankenversicherung helfen indem sie in eine dauerhafte Unterkunft umziehen.

Wie SozialarbeiterInnen Obdachlose im Heim unterstützen und stärken

Das Obdachlosenheim beherbergt 65 Einwohner, davon 45 Männer und 20 Frauen. In den Wintermonaten bietet das Heim zusätzliche zehn Schlafplätze. Das Team im Zentrum würde gerne die Anzahl der Bettern erhöhen. Sie sind jedoch immer noch mit Engpässen in Bezug auf Personal und Platz konfrontiert.

Dies soll dazu beitragen, dass in den kalten Wintermonaten eine zunehmende Zahl von Straßenbewohnern auf der Suche nach Unterkunft ist. Ihre Betten sind fast immer voll.

Das Obdachlosenheim verlangt keine Personen zum Bleiben, sondern verlangt einen monatlichen Beitrag von bis zu R650. Bewohner erhalten an sieben Tagen in der Woche drei Mahlzeiten pro Tag.

Lernen Sie von einer erfahrenen Sozialarbeiterin im Zentrum

Der Sozialarbeiterin des Obdachlosenheims verbringt fünf Tage pro Woche im Zentrum. Sie ist sehr erfahren in der Arbeit mit Obdachlosen und hat auch jahrelange Erfahrung mit Kindern in einer Kindertagesstätte. Sie fungiert als Mentorin für Volunteer und Explore-Praktikanten und begleitet und begleitet Sie durch das Programm.
Praktika dauern mindestens vier Wochen und maximal zwölf Wochen.

Wie Sie am Praktikum für Sozialarbeit teilnehmen können

Finden Sie alle Details und Preise für Freiwilligenprojekte in Südafrika hier, und wie Sie sich einschreiben können.

Startdaten und Dauer

Projektdauer: Min. 4 Wochen – Max. 12 Wochen

Projektstandort: Südhalbinsel, ca. 45 Minuten vom Zentrum von Kapstadt entfernt

Flughafen: Cape Town International (CPT)

Aktivitäten: Arbeiten Sie Seite an Seite mit den SozialarbeiterInnen der Zentren, unterstützen Sie bei Screening- und Persönlichkeitsentwicklungsprogrammen, nehmen Sie an Beratungssitzungen und an der Verwaltung teil.

Anfahrt zum Projekt: Freiwillige nehmen ein Minibus-Taxi zwischen dem Internhaus und dem Projekt. Die Taxis halten vor dem Internhaus und transportieren sie direkt in das Dorf. Kurzer Fußweg die Straße hinauf ins Zentrum. Kosten R11 pro Strecke.
Arbeitszeit: Montag bis Freitag von 8.30 bis 15.00 Uhr

Essen: Essen ist nicht enthalten; Sie müssen Ihr eigenes Essen kaufen (Budget ca. 50 USD pro Woche) – im Volunteer House steht Ihnen auch eine Küche zur Verfügung.
Rücktransfer: Dies ist auf Ihre Kosten. Das Inlandteam kann jedoch bei der Buchung des letzten Transports behilflich sein. Etat für ca. R400

Sie müssen auf eigene Kosten organisieren: Flüge, Versicherungen, Visa, Flughafentransfer, Nahverkehr, Verpflegung

Lesen Sie mehr über Volunteer-Projekte in Südafrika

Pparenting Teacher at a kindergarten in Cape Town

Mayara arbeitet als liebevolle Erzieherin in einem Kindergarten in Südafrika

Mayara Pedra Pinheiro aus Brasilien arbeitete als liebevolle Erzieherin im Kindergarten in Südafrika und machte dabei eine tolle Erfahrung mit ...
Read More
Michel teaching Samba in South Africa

Michel unterrichtet Samba für Kinder in einer Kinderkrippe in Südafrika

Michel hat den Kindern einer Kindertagesstätte in Masiphumelele, Kapstadt, Samba-Rhythmen beigebracht. Die Kinder spielen gerne mit ihm und sagen sogar ...
Read More
Rescue Cats and Dogs in Cape Town South Africa

Helfen Sie mit, Katzen und Hunde in Kapstadt zu retten

Tierrettungszentrum mit Veterinärdiensten Machen Sie einen Unterschied für das Leben von Hunden und Katzen in den armen Townships von Kapstadt ...
Read More
Isabella Neves - Freiwillige Kindererzieherin in Südafrika

Freiwillige Kindererzieherin in Kapstadt: Für Isabella wird der Traum ihres Lebens wahr

Als Isabella Neves aus Brasilien als freiwillige Kindererzieherin nach Kapstadt kam, erfüllte sich der Traum ihres Lebens. Sie wollte schon ...
Read More
Camillia aus Brasilien mit den Kindern von Doreen's Kindergarten in Kapstadt

Camilla hat freiwillig in einer Kinderkrippe in Kapstadt gearbeitet

Ich habe mich freiwillig in einer Kinderkrippe mit Kindern von 0 bis 6 Jahren in Masiphumelele, einem Township in Fish ...
Read More
Ricardo Ramajo orphaned animals

Pflege für verwaiste Tiere des afrikanischen Busches: Ricardo aus Brasilien

Ricardo Ramajo aus Brasilien pflegte verwaiste Tiere des afrikanischen Buschs im Rahmen seines Wildlife-Praktikums in Port Elizabeth, Südafrika. It was ...
Read More

Leave a Reply