Interview von Dr. Ehiwe über das medizinische Consulting Programm in Äthiopien

ByAffordable Volunteer Abroad

Interview von Dr. Ehiwe über das medizinische Consulting Programm in Äthiopien

Dr. Emmanuel Ehiwe, ein beratender Sonograph und praktizierender Arzt im öffentlichen Gesundheitswesen aus Birmingham, England, spricht über sein medizinisches Consulting Programm in Äthiopien. Das Interview wurde auf GoOverseas veröffentlicht. Das vollständige Interview finden Sie dort.

Dr. Ehiwe war in verschiedenen NHS-Krankenhäusern tätig und unterrichtet derzeit Gesundheitspflege mit Kursen für Gesundheits- und Sozialpflege an Hochschulen und Universitäten im Vereinigten Königreich und in Addis Abeba, Äthiopien. Er arbeitet als klinischer Ausbilder für Ultraschallprogramm für Mutter und Kind im Bereich der reproduktiven Gesundheit für Geburtshelfer und Gynäkologen.

Warum haben Sie sich für dieses Programm in Äthiopien entschieden?

Mein Bedürfnis, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, inspirierte mich an dem Programm teilzunehmen und damit zur menschlichen und gesellschaftlichen Entwicklung beizutragen. Meine Erfahrung in der Arbeit und Betreuung von Patienten regte mich dazu an, offensichtliche Lücken in der Praxis und auf dem Niveau der medizinischen Ausbildung von Jugendlichen aufzudecken und zu schliessen, die zukünftige Führungspersonen des afrikanischen Kontinents sein werden.

Womit hat Ihr Programmanbieter Sie unterstützt und was mussten Sie selbst organisieren?

Die Programmveranstalter stellten mir den Rahmen zur Verfügung, um mich mit einigen Jugendlichen zu treffen, die Mitglieder der indigenen Gemeinschaften in Addis Abeba sind. Sie halfen bei den Arrangements vor Ort für Aufenthalt und Unterkunft sowie bei der Orientierung in der Stadt Addis. Die Organisatoren haben mir auch die Trainingsumgebung zur Verfügung gestellt.

Was ist ein Ratschlag, den Sie jemandem geben würden, der an diesem Programm teilnimmt?

Ein Ratschlag, den ich jedem, der dieses Programm in Betracht zieht, geben würde, ist sehr aufgeschlossen zu sein und sich darauf vorzubereiten, neue Leute kennenzulernen. Dies liegt daran, dass ich die äthiopischen Gemeindebewohner gegenüber Freiwilligen und Touristen freundlich und warmherzig fand. Ich würde auch empfehlen, dass Sie sich eingehend mit den spezifischen Rollen und Aufgaben auseinandersetzen, die Sie bewältigen müssen, bevor Sie sich für das Programm entscheiden.

Wie sieht ein durchschnittlicher Tag / eine Woche als Teilnehmer dieses Programms aus?

An einem gewöhnlichen Tag nahm ich die eine oder andere  Betreuungsaktivität wahr. An einem typischen Tag half ich auch den Kindern bei der Überprüfung ihrer Hausarbeit und wirkte auch an einem oder mehreren öffentlichen Seminaren für die Gesundheitsfürsorge mit. Jeder Workshop konzentrierte sich darauf, den Jugendlichen lebensrettende Massnahmen in Notsituationen beizubringen, in denen es keinen Arzt gibt. Wir haben auch daran gearbeitet, Erste-Hilfe-Behandlungen für häufige Verletzungen und Unfälle zu lehren.

Wenn Sie Ihre Auslandserfahrung in Anspruch nehmen, was war Ihre größte Angst und wie haben Sie diese überwunden? Wie haben sich Ihre Ansichten zu dem Thema geändert?

Ich hatte vor dem Start dieses Programms keine Ängste oder negativen Erwartungen. Ich wusste und las aus dem Internet, dass Äthiopien ein friedliebendes und freundliches Land ist, besonders wenn Sie in der Hauptstadt Addis Abeba wohnen und arbeiten. Ich hatte meinen Besuch in diesem Teil des Landes geplant und beschränkt.

Wie kann ich an einem Freiwilligenprogramm in Äthiopien teilnehmen?

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Seite über Freiwilligenarbeit in Äthiopien. Auf unserer Homepage IKPVA finden Sie auch alles über das Wellness- und Gesundheitsprogramm in Addis Abeba, und wie Sie teilnehmen können.

About the author

Affordable Volunteer Abroad administrator

Leave a Reply

%d bloggers like this: